Recycling-Portal.com DE
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

News (fortgesetzt)

Tragen Sie Ihre News ein
Gneuß erhält Innovationspreis  Schnelle und wirtschaftliche Aufbereitung von PET-Industrie- und Post-Consumer-Abfälle
Gneuß erhält Innovationspreis
Schnelle und wirtschaftliche Aufbereitung von PET-Industrie- und Post-Consumer-Abfälle Die schnelle und wirtschaftliche Aufbereitung von PET-Industrie- und Post-Consumer-Abfällen zu neuwertigen Rohstoffen mit Hilfe des Gneuß JUMP-Aggregats in Kombination mit der MRS-Technologie überzeugt die Jury des regionalen Netzwerks der Kunststoffbranche in NRW. Der Verein „Kunststoffe in OWL“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Unternehmen und Institute zu vernetzen und somit zu mehr Transparenz und gemeinsamer Nutzung der vorhandenen Ressourcen und Potenziale beizutragen. Seit 2016 verleiht der Verein den Kunststoff-Innovationspreis für Entwicklungen auf dem Gebiet der Kunststofftechnik, die perspektivisch deutlich nachhaltig wirken werden. In diesem Jahr hat der in Bad Oeynhausen ansässige Maschinenbauer Gneuß diesen, die nachhaltige Kunststofftechnik und deren Industrie, unterstützenden Preis erhalten. Das Familienunternehmen bietet seit 35 Jahren Technologien, Anlagen und Komponenten für die Kunststoffverarbeitung an. Das PET-Upcycling-Verfahren
11.10.2018  |  148x  |  Produktnews  | 
Diverse Lebensmittelzulassungen für Gneuß-Recyclingprozess MRS-Recycling-Prozess ermöglicht Recycling-Verpackungen für Lebensmittel weltweit
Diverse Lebensmittelzulassungen für Gneuß-Recyclingprozess
MRS-Recycling-Prozess ermöglicht Recycling-Verpackungen für Lebensmittel weltweit Seit dem ersten „Letter of Non Objection“, eine Unbedenklichkeitserklärung der amerikanischen FDA-Lebensmittelbehörde vor annähernd 10 Jahren im Jahre 2009, hat der Gneuß MRS-Recycling-Prozess eine Vielzahl von Zulassungen für die Wiederverwendung von bis zu 100% recyceltem Post-Consumer und Industrieabfällen im Lebensmittelkontakt erhalten. Mit der diesjährigen, allerersten brasilianischen Anvisa-Lebensmittelzulassung für einen Recyclingprozess von PET-Post-Consumer- und Industrie-Abfällen zu Tiefziehfolien überhaupt, liefert die MRS-Technologie nun einen weiteren, entscheidenden Beitrag zur weltweiten Stärkung des Kunststoffrecyclings. In Südamerika erfüllt der Recycling-Prozess, basierend auf der Gneuß-Prozesseinheit (GPU) mit dekontaminationsstarken MRS-Extruder, prozesskonstantem Rotary-Schmelzefilter und Online-Viskosimeter, neben der brasilianischen, auch die Anforderungen der kolumbianischen Lebensmittelzulassungsbehörde Invima und der argentinischen Senasa
11.10.2018  |  139x  |  Produktnews  | 
Die Menschen und die Welt verbinden Backenbrecher- und Sieblöffel von MB werden für Kanalisationsarbeiten eingesetzt
Die Menschen und die Welt verbinden
Backenbrecher- und Sieblöffel von MB werden für Kanalisationsarbeiten eingesetzt Tausende von Baustellen werden derzeit auf der ganzen Welt für Kanalisationsarbeiten errichtet, um neue Strecken für den Transport von Gas, Öl und Wasser zu bauen. Dies sind oft enorme Infrastrukturprojekte, die in Abschnitte unterteilt sind, manchmal an abgelegenen Orten, wo es notwendig ist, kilometerlange Gleise und Straßen zu bauen, um Zugang zu ermöglichen. Kilometer für Kilometer folgen die Maschinen der Baustelle, um die Gräben zu graben, das Grabenbett vorzubereiten, die Rohre zu installieren, die Materialien vorzubereiten, um die Rohre abzudecken und die Gräben zu schließen. Um die erforderliche Größe des Füllmaterials für das Verlegen und Abdecken der Rohre, die manchmal in die Nähe der Verlegung der Rohre bewegt werden, sicherzustellen, werden normalerweise große Brech- und Siebanlagen verwendet. Aber manchmal können große Geräte bestimmte Baustellen nicht erreichen. Weil es keine Straßen gibt, um sie zu verbinden. Oder die Materialien, die zurückgewonnen
01.10.2018  |  144x  |  Kurzbericht  |   | 
Intelligente Maschinen- und Anlagenkommunikation   in der Kunststoffindustrie
Intelligente Maschinen- und Anlagenkommunikation
in der Kunststoffindustrie Sesotec setzt auf OPC UA Standard für mehr Produktivität und Profitabilität Auf der Fakuma 2018, die vom 16.10. bis 20.10. in Friedrichshafen stattfindet, stellt die Sesotec GmbH in Halle B1, Stand 1302 speziell für die Zielgruppen Spritzgießer und Systemintegratoren Metall-Separatoren in den Mittelpunkt, die in der Produktionslandschaft vernetzt werden können. Der Maschinenkommunikationsstandard OPC UA (Open Platform Communications Unified Architectur) trägt dazu bei, Prozesse in der Kunststoffindustrie von der Produktion bis zum Service zu optimieren sowie Verluste von Zeit und Produkten zu minimieren. Höchste Qualität und maximale Wertschöpfung sind auf diese Weise sichergestellt. Was ist OPC UA? Industrielle Kommunikation über OPC UA stellt die erforderlichen Netzwerkmechanismen für einen Austausch von Daten zwischen Maschinenkomponenten zur Verfügung. Im Produktionsprozess findet damit eine Kommunikation statt, die einen reibungslosen Ablauf sicherstellt
28.09.2018  |  154x  |  Kurzbericht  | 
Vamos a la playa. Richtiges Abfallmanagement: die Reinigung des Strandes von Oliva in Valencia
Vamos a la playa.
Richtiges Abfallmanagement: die Reinigung des Strandes von Oliva in Valencia Jedes Jahr landen zwischen 8 und 12 Millionen Tonnen Abfall, hauptsächlich Kunststoff, in den Meeren. Alles, was im Meer landet, wird irgendwann auch an den Küsten, Ufern und Stränden angespült. Und weil Kunststoff sich nicht auflöst, schädigt es ganze Ökosysteme. Das Thema Kunststoffe in den Weltmeeren ist eine der größten ökologischen Herausforderungen der Welt. Aber es sind nicht nur diese Abfälle, die an die Küsten gespült werden. Das Meer und die Flüsse bringen jedes Jahr Stämme, Sträucher und „Dinge“ der Natur an Strände und Ufer, die im Sommer entfernt werden müssen, um Platz für Sonnenschirme, Liegestühle und Badegäste zu schaffen. Für die Sicherheit und das Glück der Badegäste, kurzgesagt. Richtiges Abfallmanagement: die Reinigung des Strandes von Oliva in Valencia Oliva ist eine kleine Stadt südlich von Valencia, Spanien, und umfasst fast 9 km Strände aus feinem Sand. Zudem gehört auch ein Teil des Gebietes von Oliva zum wunderschönen Naturpark Marjal
21.09.2018  |  137x  |  Kurzbericht  |   | 
Eine neue Ära für Abbruch- und Bauabfälle
Eine neue Ära für Abbruch- und Bauabfälle
Effektive Lösungen für die Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen (Bauschutt) werden immer gesucht. Aber was wäre, wenn diese Lösungen direkt vor unserer Nase (oder vor unseren Augen) wären? Oft ist es nur eine Frage des Perspektivwechsels und des Verständnisses, dass Bauschutt keine nutzlose Verschwendung sind, im Gegenteil. Sie müssen als eine riesige Ressource betrachtet werden, die noch nicht voll ausgeschöpft ist. Die Art und Weise, wie sie verarbeitet werden, erfordert daher eine neue Sichtweise. Eine Sichtweise, die, wenn sie uns umgibt, einfach und für jedermann zugänglich ist. Welche? Einigkeit macht stark! Immer mehr Menschen in der Welt teilen ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen. Gleiches gilt für das Recycling von Bau- und Abbruchabfällen. Schließlich kann die Umwelt, in der wir leben und die wir teilen, nur von einem einfacheren Recyclingprozess profitieren. Eine Deponierung ist daher nicht die Lösung. Bauschutt-Recycling
21.09.2018  |  176x  |  Kurzbericht  |   | 
Folgende 6 Berichte
ARCHIV
OKT
2018
SEP
2018
AUG
2018
JUL
2018
JUN
2018
MAI
2018
APR
2018
MAR
2018
FEB
2018
JAN
2018
DEZ
2017
NOV
2017
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag