Recycling-Portal.com DE
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

Newsbericht Januar 2017

Tragen Sie Ihre News ein
Waste Incineration in Europe

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
18.01.2017  |  437x  |  Kurzbericht
VARISORT Compact C Modularer, kombinierbarer Fehlfarben-/Fremdpolymer-/Metall-Separator
VARISORT Compact C
Modularer, kombinierbarer Fehlfarben-/Fremdpolymer-/Metall-Separator Die Zuführung des zu untersuchenden Materials erfolgt mittels speziell angepasster Vibrationsförderrinnen, die eine homogene Materialaufgabe über die gesamte Breite des schnelllaufenden Förderbandes gewährleisten. Durch die Kombination aus Aufgaberutsche und Förderband werden Form-, Gewichts- und Reibungseinflüsse des Aufgabegutes eliminiert. Das Material wird am Bandende mit den entsprechenden Sensoren klassifiziert. Nach Auswertung der relevanten Informationen werden zum Materialaustrag Hochgeschwindigkeitsventile mit entsprechendem Zeitverzug aktiviert. Durch gezielte Druckluftstöße werden die zu separierenden Partikel von ihrer ursprünglichen Fallparabel in einen separaten Schacht abgelenkt.
16.01.2017  |  959x  |  Produktnews  | 
Schneidmühle der Baureihe LM
Schneidmühle der Baureihe LM
Die NEUE HERBOLD Schneidmühle der Baureihe LM eignet sich speziell zur Zerkleinerung von voluminösen Kunststoffabfällen mit dünner bis mittlerer Wandstärke. Es sind robuste und lärmarme Maschinen, ausgelegt für mittlere Beanspruchungen. Ausgerüstet ist die Schneidmühle LM mit „Doppelschrägschnittgeometrie“. Im Mühlengehäuse sind die Rotormesser, als auch die gegenüber stehenden Statormesser zu einander schräg gestellt. Die Arbeitsweise dieses Doppelschrägschnittes sorgt für einen präzisen Schnittspalt entlang der vollen Arbeitsbreite. Zusätzlich zur geringeren Lärmentwicklung wird hierdurch die thermische Belastung des zugeführten Materials verringert. Weiterhin sind die Schneidmühlen dieser Baureihe LM extrem belastbar. Gehäuseteile, Rotorwelle, Messerauflagen und Lager sind konstruktionstechnisch mit hoher redundanz ausgeführt. Die außen gelagerte Rotorwelle ist vom Mahlraum getrennt und in Stehlagern außen untergebracht. Eine effektive Abschottung zum Zerkleinerungsgut
16.01.2017  |  1286x  |  Produktnews  | 
Neuer Leiter des Technischen Büros in Remscheid  Seit dem 01.01.2017 hat Herr Ralf Werker die Leitung unseres Technischen Büros übernommen.
Neuer Leiter des Technischen Büros in Remscheid
Seit dem 01.01.2017 hat Herr Ralf Werker die Leitung unseres Technischen Büros übernommen. Nach seinem Studium der Konstruktionstechnik begann Herr Werker seine Karriere bei einem namhaften Kölner Unternehmen aus dem Bereich der Aufbereitungstechnik. Bevor er sich für eine Tätigkeit bei RHEWUM entschied, leitete er das operative Geschäft eines Technologieunternehmens. Seine zuvor bereichsübergreifende Tätigkeit hat seinen Blick nicht nur für die reine Konstruktionsarbeit, sondern auch für alle anderen Aspekte der Herstellung geschärft. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Bereich der mechanischen Verfahrenstechnik sind wir sicher, dass Herr Werker zukünftig ein wichtiger Baustein der ständigen Weiterentwicklung unserer Technologien sein wird.
12.01.2017  |  911x  |  Kurzbericht  | 
Drei JÖST ASR-Aufbereitungsanlagen für die USA
Drei JÖST ASR-Aufbereitungsanlagen für die USA
Zusammen mit einem amerikanischen Partner liefert JÖST eine komplette Aufbereitungsanlage zur Rückgewinnung von Feinmetall im Kornbereich kleiner 12 mm in die USA. Für die patentierte Aufbereitungsanlage liefert JÖST die Sieb- und Separationstechnik. Diese besteht aus Langteilabscheidern, Spannwellensieb, Windsichtern und 3-fach Trenntischen. Ziel der Aufbereitung ist die Rückgewinnung von Feinmetallen und die Separierung zwischen leichten und schweren Metallen. Das Aufgabematerial ist die Feinfraktion von zerkleinerten Autos ohne den magnetischen Anteil. In den USA sagt man hierzu „ASR fines“ und in Europa „Shredder-Schwer-Fraktion / Shredder-Leicht-Fraktion“. Von diesem Material werden zuerst lange Kupferkabel mit dem Langteilabscheider abgetrennt. Anschließend wird die Fraktion 0-12 mm bei ca. 4 mm im JÖST Spannwellensieb TOPCILLA gesiebt. Jede Fraktion 0-4 und 4-12 mm geht zu einem der vier K-Sichter mit Trenntisch. Der K-Sichter wird oberhalb der Aspirationshaube
12.01.2017  |  1121x  |  Kurzbericht  | 
JÖST Spannwellensieb TOPCILLA überzeugt im Autorecycling
JÖST Spannwellensieb TOPCILLA überzeugt im Autorecycling
Für einen der weltweiten führenden amerikanischen Aufbereiter von Autorecycling hat JÖST eine der bisher größten TOPCILLA Spannwellensiebe zur Klassierung von Leichtstoffen gefertigt. Das JÖST Spannwellensieb kommt nach dem Schreddern zum Einsatz um die Leichtstoffe beim Autorecycling für weitere Verfahrensschritte vor zu klassieren. TOPCILLA verbindet die Vorteile von zwei unterschiedlichen Siebprinzipien in einer Maschine. Das bewährte JÖST Kaskadensieb TopSpin im Oberdeck und die einzigartige Spannwelle OSCILLA im Unterdeck. Das Oberdeck des Kombisiebs TOPCILLA ist als Kaskadensieb TopSpin mit selb¬streinigen Siebbelägen ausgeführt. Jede einzelne Sieböffnung ist in Förderrichtung geöffnet, ähn¬lich einem Fingersieb. Durch Überlagerung von Siebbewegung und Siebbelag wird eine konstante Selbstreinigung gewährleistet. Das Oberdeck sorgt für die Trennung bei 35-40 mm und dank des speziellen Kaskadensiebbelags ist eine nahezu verstopfungsfreie Absiebung möglich. Im
12.01.2017  |  1150x  |  Kurzbericht  | 
ARCHIV
JAN 2017DEZ
2016
NOV
2016
OKT
2016
SEP
2016
AUG
2016
JUL
2016
JUN
2016
MAI
2016
APR
2016
MAR
2016
FEB
2016
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag