Suchen
RecyclingPortal
RecyclingPortal

   

   

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

28.02.2018

Fremdkörper in Lebensmitteln intelligent aufspüren

Druckversion
Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Teilen auf LinkedIn

Sesotec zeigt Röntgeninspektionsgeräte auf der Anuga Foodtec 2018.

Sesotec präsentiert zur Anuga Foodtec 2018 als Messe-Highlight das Produktinspektionssystem RAYCON D+, das sich durch Detektionsgenauigkeit, Flexibilität und Bedienkomfort auszeichnet. (Foto: Sesotec)

Sesotec präsentiert zur Anuga Foodtec 2018 als Messe-Highlight das Produktinspektionssystem RAYCON D+, das sich durch Detektionsgenauigkeit, Flexibilität und Bedienkomfort auszeichnet. (Foto: Sesotec)

Zur Anuga Foodtec 2018, die vom 20. bis zum 23. März in Köln stattfindet, stellt die Sesotec GmbH in Halle 5.2, Stand D010 als Messehighlight das vollkommen neu entwickelte Produktinspektionssystem RAYCON D+ dem Fachpublikum vor. Mit der intelligenten Power Management Software des RAYCON D+ setzt Sesotec neue Maßstäbe hinsichtlich Detektionsgenauigkeit, Applikationsflexibilität und Bedienkomfort.

Da in der Lebensmittelindustrie Metalldetektoren an ihre Grenzen stoßen, wenn Produkte in metallischen Verpackungen untersucht werden müssen, vertrauen immer mehr Hersteller und Verarbeiter auf die Vorteile von Röntgensystemen. Damit werden eine Vielzahl von Fremdkörpern (Metalle, Glas, Steine, Keramik, Kunststoffe) und andere Defekte (gebrochene oder fehlende Produkte) sicher detektiert. RAYCON D+ von Sesotec übertrifft die Vorgaben von international gültigen Standards wie IFS und BRC zum Teil um bis zu 400 Prozent und hat dabei eine Fehlauslösungsrate unter 0,01 Prozent.

Intelligentes Power Management (IPM)
Die intelligente Power Management Software des RAYCON D+ erkennt die Dicke des zu untersuchenden Produktes und passt automatisch die Leistung der Röntgenquelle an. Bei dünnen Produkten, z. B. Aufschnitt, ist nur wenig Leistung notwendig. Die Lebensdauer der Röntgenquelle verlängert sich dadurch wesentlich und die Energieeffizienz wird gesteigert. Das System gewährleistet maximale Empfindlichkeit, ohne dass spezielle Einstellungen vorgenommen werden müssen und spart Zeit für das Einlernen von Produkten.

Flexible Anpassung an Applikationen
Der modulare Aufbau des Röntgenscanners RAYCON D+ ermöglicht eine schnelle, unkomplizierte und kostentransparente Anpassung an die jeweilige Applikation. Zur Auswahl stehen zwei Grundvarianten: HD und Dual Energy. Ein Update kann auch nachträglich durchgeführt werden. Dank hygienischem Design ist das Produktinspektionssystem RAYCON D+

einfach zu reinigen und ein werkzeugloser Gurtwechsel ist innerhalb von zwei Minuten möglich.

Mehr Bedienkomfort und weniger Produktverschwendung
Der neue RAYCON D+ Röntgenscanner beinhaltet standardgemäß ein 15“ HD Touchdisplay im 16:9 Format, das eine hervorragende Bildqualität bietet. Die Bedienung ist ähnlich der von Sesotec Metalldetektoren, somit kann der Aufwand für Extraschulungen entfallen. Die automatische Anpassung der Röntgenleistung auf das Produkt gewährleistet ebenso wie der Edge Filter, der automatisch den Rand z. B. von Verpackungen erkennt, einen erhöhten Bedienkomfort und minimiert die Häufigkeit von Fehlauslösungen und Produktverschwendung.

Neben dem neuen Produkt-Inspektionssystem RAYCON D+ zeigt Sesotec zur Anuga Foodtec 2018 den für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie bestens geeigneten Metall-Detektor INTUITY und das preisgünstige Röntgeninspektionseinsteigermodell RAYCON EX1. Vorgestellt wird auch die neue optische Sortiermaschine QUASAR, die speziell für die Herausforderungen in der Qualitätskontrolle von Schüttgütern entwickelt wurde.

Kontakt: Brigitte Rothkopf

  Kurzbericht Eingetragen: 28.02.2018       Besucher: 344  

Mehr Informationen

Externer Link
  ► Externer Link
Reaktionen per E-Mail
  ► Reaktionen per E-Mail

Firmeninformationen

Andere Berichte

 
 .
 .
 .